Bestandteile

Was macht ein Corporate Design aus?

Icon: Logo

Logo

Das Herz­stück Ihres Corporate Designs bildet das Logo – eine aussage­kräftige Kombi­nation aus Bild und Wort. Es ist Ihr un­verwechselbarer Finger­abdruck, durch den Sie identifiziert werden.

Icon: Farben

Farben

Farben haben eine Wirkung auf den Betrachter und prägen die Aus­strahlung Ihres Unter­nehmens. Wir entwickeln ein ge­eignetes Farb­konzept, das im Druck eben­so wie am Bild­schirm zur Geltung kommt.

Icon: Typografie

Typografie

Text ist eine elementare Kommunikations­form der Geschäfts­welt. Um ein ein­heitliches Auf­treten zu gewähr­leisten, legen wir eine Haus­schrift fest und arbeiten Vor­gaben zu ihrer Ver­wendung aus.

Icon: Gestaltungselemente

Gestaltungselemente

Auch all­gemeine Gestaltungs­elemente wie Formen, Icons, Dia­gramme und Bilder sollten einem einheit­lichen Stil folgen. Dieser wird bereits bei der Ent­wicklung des Corporate Designs fest­gelegt.

Schritt für Schritt

So entsteht Ihr neuer Firmenauftritt

Icon: Nummer 1

Beratungsgespräch

Was macht Ihr Unter­nehmen aus? Wie tickt Ihre Ziel­gruppe und die Branche? In einem Beratungs­gespräch stecken wir die An­forderungen an Ihren Firmen­auftritt ab und tauschen uns über Ideen und Vor­stellungen aus.

Icon: Nummer 2

Kosten­voranschlag

Auf Grund­lage des Gesprächs schätzen wir den Arbeits­auf­wand für die Ent­wicklung Ihres neuen Corporate Designs. Wir erstellen einen Kosten­­voranschlag und be­­ginnen mit der Arbeit, sobald Sie uns das Go geben.

Icon: Nummer 3

Entwicklung

Wir er­fassen den Kern Ihrer Marke und gießen ihn in Form. Die Unternehmens­farben, Schriften und weitere Gestaltungs­elemente werden fest­gelegt und für eine medien­übergreifende An­wendung vor­bereitet.

Icon: Nummer 4

Geschäfts­ausstattung

Steht das Corporate Design, wird es in der Praxis an­gewandt: Nach Bedarf erstellen wir die neuen Geschäfts­dokumente, Broschüren, Plakate, eine Web­site, etc. in Ihrer ganz persönlichen und individuellen Auf­machung.

Icon: Nummer 5

Styleguide

Da­mit Ihre Mit­arbeiter mit dem Corporate Design arbeiten können, lohnt es sich, die Gestaltungs­richtlinien in einem Hand­buch fest­zuhalten. Außer­dem stellen wir Ihnen alle Grafik­elemente und Schriften zur Ver­fügung.

Styleguide

Ihr Corporate Design in der Praxis

Ein Corporate Design zu ent­wickeln ist eine Sache. Doch muss es an­schließend auch im Unternehmens­alltag nutz­bar sein. Denn in der Praxis werden Sie und Ihre An­gestellten eben­falls Dokumente für Ihre Firma er­stellen – seien es Geschäfts­briefe, Broschüren oder Ähnliches.

Um die konsequente Um­setzung Ihres Corporate Designs sicher­zustellen, halten wir alle wichtigen Anwendungs­regeln in einem Style­guide fest. Das Dokument wird neben dem Logo und der Haus­schrift in der Regel online ver­fügbar ge­macht. Es ent­hält alle relevanten Informationen vom Ein­satz der Gestaltungs­elemente bis hin zu allgemeinen Kommunikations­richtlinien. Der Um­fang des Style­guides richtet sich nach Ihren konkreten An­forderungen.

Mögliche Bestandteile eines Styleguides

Icon: Unternehmensprofil

Unternehmensprofil

Vor­stellung des Unter­nehmens
Mission, Vision, Werte
Ziel­gruppe

Icon: Firmenlogo

Firmenlogo

Vor­stellung des Logos
Erläuterung der ver­fügbaren Varianten
Richt­linien zur Platzierung

Icon: Farbkonzept

Farbkonzept

Vor­stellung der Unternehmens­farben
Farb­werte
Richt­linien zur An­wendung

Icon: Typografie

Typografie

Vor­stellung der Haus­schrift
Gestaltung von Text­elementen
(Über­schriften, Fließ­texte, etc.)

Icon: Layout und Design

Layout und Design

Seiten­layout von Betriebs­dokumenten
Grafische Elemente
Bilder

Icon: Sprache und Tonalität

Sprache und Tonalität

Claims, Slogans, etc.
Sprachliche Konventionen
(z.B. Duzen vs. Siezen)

Icon: Anwendung

Anwendung

Beispiele für die An­wendung des Corporate Designs in der Praxis

Referenzen

Einblicke in unsere Arbeit

Logo

Praxis für Logopädie Claus Viereck

Details

Logo

REDCANVAS e.K.

Details

Logo

Ikia Apollon

Details